A la carte Restaurant im Rasmushof

Das Küchenteam im Rasmushof Kitzbühel

Das Küchenteam im Rasmushof Kitzbühel

Dass man am Rasmushof im à la carte Restaurant, ganz hervorragend speist, gilt als Tipp für Kenner und Genießer. Auf unserer Speisekarte finden Sie typische Gerichte aus der Region der Kitzbüheler Alpen ebenso wie österreichische Schmankerln, traditionelle Gerichte und internationale Spezialitäten.

Das Küchenteam in unserem Hotel in Kitzbühel freut sich, wenn Sie alle Ihre Sinne für den Genuss öffnen.

Hier unsere neu ausgearbeiteten Speisekarten seit Anfang Februar 2013:

>>> Rasmushof Mittagskarte

>>> Rasmushof Abendkarte

>>> Rasmushof Jausenkarte

Mittags bietet unsere Küche täglich ein spezielles Gericht zu einem unschlagbaren Preis an – „der Rasmushof Mittagstisch“.

Ob herzhafte Hausmannskost mit dem gewissen “Extra” oder internationale Küche: am Rasmushof Mittagstisch schmeckt es immer !! Die Traditionelle Küche steht dabei im Vordergrund, exotische Ausflüge sind jedoch immer drin –einfach gut essen für jedermann.

Kurzes Video wie es zum Mittagstisch gekommen ist !!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Rasmushof Almsommerparty 2013

Die Vorbereitungen für die “Almsommerparty 2013″ am Freitag 02. August 2013 sind schon im vollen Gange.

Rasmushof Charity Bänder - Almsommerparty RasmushofJetzt gibts auch die neuen Rasmushof Almsommerparty 2013 Charity Bänder !!!

Im Rasmushof für € 5,- erhältlich.
Der Erlös kommt einer Familie im Bezirk Kitzbühel zugute.

Auch die Eintrittskarten sind bereits erhältlich
Fürn Bua € 125,00 und fürs Dirndl € 75,00

Wenn Ihr noch keine habt dann schreibt uns eine Mail an office@rasmushof.at oder ruft uns einfach an unter
Tel: +43 (0) 5356/ 65252

Das Top Event des heurigen Sommers – mit glanzvoll rustikalem Charme, gefeiert im Kreis der Kitzbüheler und internationalen Society am Fuße der legendären Streif im Rasmushof.

Hinterlasse einen Kommentar

Neue Bettwäsche und Handtücher im gesamten Rasmushof

Neue Bettwäsche im Rasmushof KitzbühelAb sofort gibt es im Rasmushof für unsere Gäste im gesamten Haus eine neue Betwäsche sowie auch neue Hand- und Badetücher !!!

Die Bettwäsche ist aus sehr hochwertigem, gekämmtem, mercerisiertem Damast von ägyptischer Baumwolle gefertigt – das Feinste auf dem Markt !!! Also nur das *BESTE* für unsere GästeNeue Handtücher im Rasmushof Kitzbühel.

Die Handtücher haben in jedem Stockwerk eine andere Farbe. Rosa, Gelb und Weiß.

Alpicare Produkte für unsere Stammgäste im Rasmushof KitzbühelFür unsere Stammgäste haben wir ein besonderes “Zuckerl”.
Sie erhalten im Zimmer ein Paket mit einem Körper Peeling, einem Duschbad und einer Körpermilch von *Alpicare*.
Alpicare – Sanum per Alpes – ist ein Qualitätssiegel dessen Ziel es ist Jahrhunderte alten Reichtum an alpiner Kultur und an Erfahrungswissen mit typischen regionalen Kräutern, natürlichen Produkten und Methoden zu Ihrem persönlichen Wohlfühlpaket zu vereinen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Internationale Rennen um das Hahnenkammrennen

Die Vorbereitungen für das 73. Hahnenkammrennen Kitzbühel sind bereits im vollen Gange.

Doch bereits vor dem berühmten Hahnenkammrenen werden rund um Kitzbühel auch weitere internationale Rennen veranstaltet. Auch diese Rennen haben ein stark besetztes Teilnehmerfeld und sind spannend und sehr sehenswert.

Bereits am Wochenende davor finden im benachbarten Kirchberg zwei Europacup Bewerbe der Herren statt. Am Samstag 19. Jänner ein Riesentorlauf und am Sonntag, 20. Jänner ein Slalom.
Bei den letzten Europacuprennen am Gaisberg in Kirchbergm konnte beide Rennen Alexis Pinturault aus Frankreich gewinnen.

>>> Infos Europacup-Bewerbe Kirchberg

3 Tage später am Mittwoch 23.01.2013 findet am Gaisberg in Kirchberg noch ein FIS-RTL statt. Das 38. internationale Gaisberg Rennen >>> Infos

Die bekanntesten Sieger des Gaisberg-Rennens sind wohl Ingemar Stenmark, Hans Enn, Stephan Görgl und Marc Berthod. Auch heuer werden wieder zahlreiche Weltcupläufer in der Startliste des FIS RTL am Gaisberg zu finden sein.

Hahnenkamm Warm-Up 2013Slalomsport der Extraklasse am 24.01.2013 in Westendorf

Hahnenkamm Warm Up - FIS Nachtslalom Westendorf

Hahnenkamm Warm Up - FIS Nachtslalom Westendorf

Die besten Slalomläufer der Welt nehmen bei diesem wohl am stärksten besetzten “normalen” FIS-Rennen der Welt die Gelegenheit für einen letzten Test unter Rennbedingungen vor dem Hahnenkamm-Slalom am Ganslernhang wahr.

Der 25. internationale FIS-Alpenrosenpokal geht am Donnerstag, 24. Jänner, auf der beleuchteten Nachtpiste im Westendorfer Ortszentrum in Szene.    

Programm:
1. Durchgang 18:oo Uhr
2. Durchgang 20:30 Uhr
Eintritt: Euro 4,-

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Winter-Spazierwege in und rund um Kitzbühel

Schwarzsee im Winter

Schwarzsee im Winter

Einer der beliebtesten Spaziergänge in Kitzbühel ist natürlich im Winter sowie auch im Sommer rund um den Schwarzsee.
Der Schwarzsee ist ein kleiner Moorsee ca. 1 1/2 km außerhalb von Kitzbühel in Richtung Kirchberg. Im Sommer ist er ein beliebter Badesee und im Winter hat er meist eine dicke Eisdecke, sodaß man auch über den See spazieren kann, sowie auch Eisstockschießen und Eislaufen kann.
Für eine Runde um den See benötigt man ca. 40 Minuten.

Winter-Spaziergänge in Kitzbühel  © by Fotowerk Nusser Aichner

Winter-Spaziergänge in Kitzbühel © by Fotowerk Nusser Aichner

Man kann auch die Runde ausdehnen und weiter rauf bis zum Steuerberg gehen. Von dort geht es durch den Wald weiter zum Voglsbergweiher und über den Gieringerweiher nach Münichau. Da geht es durch den Wald wieder zurück zum Schwarzsee. Bei einem schönen Wintertag ist dieser Spaziergang einfach wunderschön.

Direkt vom Zentrum Kitzbühel aus kann man von der Stadtpfarrkirche entlang des Friedhofes hinauf zum Lebenberg gehen. Während des Gehweges nach oben, hat man einen schönen Ausblick auf Kitzbühel. Vom Lebenberg hat man die Möglichkeit entlang der Straße hinunter zum Schwarzsee oder über den Pfarrauparkplatz wieder zurück nach Kitzbühel zu gehen.

Eine etwas längere Runde kann man auch vom Pfarrauparkplatz aus in Richtung Schwarzsee gehen. Vor der Schwarzseestraße biegt man nach rechts rauf bis zum Gasthaus Seebichl. Von dort weiter Richtung Steuerberg. Auf der linken Seite kommt ein Bauernhof, links würde es zum Schwarzsee gehen, geradeaus zum Steuerberg und wir biegen rechts hinunter. Der Weg endet an der “Schwarzen Brücke” (Richtung St. Johann). Von dor aus geht man der Straße entlang ein Stück bis man links in den Walsenbachweg einbiegen kann (auf der anderen Seite ist die Mülldeponie Kitzbühel). Von dort geht es den Achenweg entlang bis zum Hauptbahnhof Kitzbühel. Durch die Stadt zurück zum Pfarrauparkplatz.

Ein netter Spazierweg ist auch entlang der Kitzbüheler Ache nach Aurach. Direkt von der Brücke vor dem Kreisverkehr beim Sportpark Kitzbühel startet man entlang der Achenpromenade bis zur Eisenbahnunterführung. Weiter geht es entlang der Ehrenbachgasse. Vor der Brücke spaziert man weiter des Weges “Höglrainmühle”. Von dort aus geht es immer entlang der Kitzbüheler Ache bis nach Aurach. Zurück geht man auch wieder diesen Weg.

VIEL SPAß beim Spazieren in der schönen Kitzbüheler Winterlandschaft !!!!!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Der neue “Kitz Ski Zug”

Kitz Ski Zug - Hahnenkamm Kitzbühel

Kitz Ski Zug

Seit 29. Dezember bis 03. März 2013 fährt der “Kitz Ski Zug” jeden Samstag und Sonntag von Rosenheim zum Hahnenkamm.

Der Zug fährt vom Großraum Rosenheim – via Kufstein und Wörgl -zum Bahnhof Kitzbühel Hahnenkamm, der direkt neben der Hahnenkammbahn liegt.
Somit können die Gäste einen stressfreien, erholten Skitag genießen.
Kein Stau, keine Parkplatzsorgen und kein Warten an der Kassa !!!!

Der Preis für das Ticket (Bahn + Liftkarte) beträgt ab Rosenheim
für Erwachsene € 59,- (Kinder 6-15 J. € 29,50 + Jugendliche bis 18 J. € 47,20).
Und ab Kufstein oder Wörgl für Erwachsene € 49,- (Kinder 6-15 J. € 23,- + Jugendliche bis 18 J. € 39,-).

Abfahrtszeiten:

Anreise Sa So Rückreise Sa&So
Rosenheim 07.20 07.20 Kitzbühel 17.19
Kufstein 08.02 07.46 Wörgl 18.00
Wörgl 08.26 08.08 Kufstein 18.14
Kitzbühel 08.58 08.40 Rosenheim 18.40

 

Hinterlasse einen Kommentar

Skischulen in Kitzbühel

Heute stellen wir die Skischulen in Kitzbühel vor.

Rote Teufel - Skischule Kitzbühel

Rote Teufel - Skischule Kitzbühel

 

Da gibt es natürlich die in aller Welt bekannte Skischule “Rote Teufel” !! Die Skischule besteht aus bis zu 250 Skilehrer.
Seit dem Sommer 2011 ist Ernst Hinterseer jun. Leiter der “Skischule Kitzbühel Rote Teufel”.

 

Element 3 - Skischule Kitzbühel

Element 3 - Skischule Kitzbühel

 

Die zweite Skischule in Kitzbühel ist die Skischule “Element 3″ !! Drei Elemente: Wasser (flüssig oder gefroren), Erde (vom Waldboden bis zum Fels) und Luft. Das ist die Welt von element3. Skischulleiter ist Manfred Hofer

 

Snowsports Kitzbühel - Skischule Kitzbühel

Snowsports Kitzbühel - Skischule Kitzbühel

 

 

Und dann gibt es noch die Skischule “Snowsports Kitzbühel” mit Skischulleiter Michael Blum.

 

Alle Skischulen unterrichten vom Anfänger bis zum Freerider, vom Racer bis zum Freestyler, vom Gruppenkurs bis zum Privatunterricht, für Kinder und Erwachsene ….

Hinterlasse einen Kommentar

**NEU** Original Streif

Bei uns im Rasmushof Shop und im Online Shop !!

Original Streif Shop - Kitzbuehel - Rasmushof

"Original Streif" Shop im Rasmushof Kitzbühel

“Authentisch. Stark. Echt.” Original Streif . Gefertigt in Tiroler Manufakturen, die sich der besten Materialien bedienen, die die Natur uns schenkt. Stück für Stück einzigartig.

Der Mythos Streif: Sinnbild für die Kraft oder – besser noch – für die Magie eines Ortes. Die Streif ist einzigartig !!Sie zieht alle in ihren Bann, ihrer Anziehungskraft erliegen die größten Skifahrer aller Zeiten. Die Streif ist hart. Sie verlangt alles, verzeiht nichts. Und sie ist großzügig. Sie Beschenkt jene mit Ruhm und Ehre, die sich ihrer als würdig erweisen.

Original Streif - Kitzbuehel - Rasmushof

"Original Streif" Herrenjacke *Lois* + Damenjacke *Maria*

Die Streif und der Rasmushof: Die Geschichte der Streif und des Rasmushofes sind eng miteinander verwoben. Franz Reisch, Vorfahr der Wirtin Signe Reisch, war einst der erste Skipionier in Kitzbühel. Seine Leidenschaft veränderte die Welt. Aus den Franz-Reisch-Gedächtnisrennen entwickelten sich die weltberühmten Hahnenkammrennen mit der Abfahrt über die Streif. Gibt es einen Weg zur Unsterblichkeit ? Dann liegt er auf der Streif.

Original Streif - Kitzbuehel - Rasmushof

"Original Streif"

**Original Streif**diesen Namen tragen nur Produkte, die sind wie die Streif: stark, authentisch und echt. Und ein Teil Kitzbühels – Teil dieser ganz besonderen Stadt und Berglandschaft, deren Charme die ganze Welt verzaubert. Eng verbunden mit Natur, aus deren Reichtum wir für Original Streif-Produkte schöpfen.

Die Kollektion “Original Streif” ist bei uns im Rasmushof-Shop oder im >>> Onlineshop erhältlich !!

Hinterlasse einen Kommentar

Signe Reisch über Ihre Kanditatur als Tourismusverbandsobfrau – Teil 4

Hintergrund und Vordergrund für meinen Wunsch, dem Kitzbühel Tourismus mit Reith, Aurach und Jochberg meine volle Kraft zu geben:

Museum Kitzbühel - Signe Reisch - Rasmushof

Museum Kitzbühel

Museum Kitzbühel – ein ganz besonderer Meilenstein für mich. Der von mir vor 11 Jahren ins Leben gerufene Museumsförderverein war maßgeblich dafür, daß das alte Heimatmuseum nach 10 Jahren Dornröschenschlaf in neuem Glanz erstanden ist. Ich bin stolz, daß der Verein bereits über 300 Mitglieder zählt und stetig wächst. Er ist für Kitzbühel‘s Kulturleben eine bedeutende Stütze. Einheimische wie Gäste nehmen begeistert an unseren Veranstaltungen teil, welche die Heimatkunde, die Geschichte, aber auch sonst allerhand Interessantes bieten. Mir hat die Arbeit für den Verein viel wissenswertes und know how gebracht, welches ich mitunter auch bei Kitzbühel Tourismus verwerten kann. Ganz besonders hat mir das auch bewußt gemacht, wie sehr die Zukunft aus der Vergangenheit wächst.

Wichtig ist mir auch, daß ich meine Gabe, Politisches von der Sache zu trennen, hier bestätigt sehe.

Bregenzer Festspiele - Premiere André Chénier -  Hotel Rasmushof

Kultur rund um Kitzbühel - Bregenzer Festspiele

Kitzbühel – Kunst – und Kultur. Es wird oft beklagt, daß wir am Land nicht die Möglichkeit haben, wie die Wiener und Münchner. Mag wohl sein. Aber gerade das ist es, was mich herausfordert, nämlich Gegenmittel zu finden. Ich habe auch bei mir gedacht, daß es für den einen oder anderen Gast einen Anreizen bieten mag, länger zu verweilen, wenn er neben Wandern, Tennis, Golf und Schwarzsee zur Abwechslung große Kultur erlebt. Und so habe ich auch Kulturausflüge in unser Hotelprogramm aufgenommen. Salzburg, Bregenz, Verona, Erl, Kufstein… – im bequemen Bus und entweder eine Nacht verbringen oder am gleichen Abend zurück und die Nacht wieder in herrlicher Bergluft verbringen. Die Leute sind begeistert. Und nebenbei nehmen das auch Einheimische gerne an. Es ist wohl auch unsere eigene Kunst und Kultur nicht zu unterschätzen – Walde, Plahl, Insam, Infeld, Unterrainer, Schluifer, Bose und viel mehr. Wir sind aber eingebettet in größte Darbietungen rundherum. Auch das will ich vermitteln, wir sind Teil und mitten drin in Kunst und Kultur.

Hinterlasse einen Kommentar

Signe Reisch über Ihre Kanditatur als Tourismusverbandsobfrau – Teil 3

Hahnenkammrennen Kitzbühel - Signe Reis - Hotel Rasmushof Kitzbühel

Zielgelände Hahnenkammrennen

Beim Hahnenkammrennen bin ich dabei, seit ich denken kann. Als Kinder hat uns der Reisch-Opa mit ins Zielgelände genommen und wir waren sehr stolz, als Enkel des Bürgermeisters mit der Spannung und Begeisterung dabei sein zu können. Ab meinem 11. Lebensjahr dann, als meine Eltern die Gastronomie auf der Skiwiese übernahmen, arbeite ich fürs Rennen mit. Angefangen habe ich als Würstelverkäufer, hab also von der Pieke auf gelernt.

Seit ich den Rasmushof führe, bin ich im Zentrum des Geschehens. Große, Schöne und Wichtige finden sich im Rasmushof ein, aber auch die Hahnenkammfans, Stammgäste und Newcomer, die das auch einmal miterleben wollen. Ich sage immer, man muß das Rennen einmal erlebt haben, um es glauben zu können. Jahr für Jahr betreue ich die Hahnenkammfamilie mit einem Einsatz, der an die äußerste Grenze der Leistungsfähigkeit geht. Und jedes Mal findet sich auch neben der völligen Erschöpfung auch das wunderbare Gefühl ein, es wieder geschafft zu haben. Es ist alles wieder gut gegangen. Alle haben ihr Essen gekriegt, saubere Zimmer, die Promis konnten sich in Ruhe bewegen, alle anderen Gäste fühlten sich nicht zweiter Klasse und die Mitarbeiter sind ohne Nervenzusammenbrüche hinter mir gestanden.

Wer das Hahnenkammrennen schafft, schafft alles!

Wandern in Kitzbühel - Hotel Rasmushof - Kitzbühel

Wandern in Kitzbühel

Der Sommer ist ja bei uns nicht weniger schön, als der Winter. Ich behaupte sogar, er könnte kaum wo prächtiger sein. Das zu vermitteln, sehe ich als wunderbare Aufgabe. Und die Freude an einer Sache bringt auch den Erfolg. Ich kann es auch an meine Fahnen heften, dass die Glückspfade das Wandern neu entdecken lassen; das Golf Festival ein Highlight ist. Auch Tennis ist bei mir am Programm. Wir waren auch diesem Sport immer schon verbunden durch die eigenen Tennisplätze am Reischhof. Die Aufgabe des Tourismusverbandes sehe ich darin, den Gästen unsere Möglichkeiten aufzubereiten, ohne Land und Leuten etwas wegzunehmen.

Hinterlasse einen Kommentar