Sonderausstellung im Museum Kitzbühel

Walde Tauschnee

Walde Tauschnee

“Von oben her betrachtet”- Dächer und Dachlandschaften
von Egon Schiele bis Alfons Walde
von Inés Lombardi bis Gerhard Richter

im MUSEUM KITZBÜHEL/Sammlung Alfons Walde
von 9. Mai bis 31. Oktober

Prachensky Dächer

Prachensky Dächer

Das MUSEUM KITZBÜHEL/Sammlung Alfons Walde zeigt in seiner diesjährigen Sommerausstellung „Dächer und Dachlandschaften“ ausgewählte Werke wichtiger Künstler und Künstlerinnen vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute.

„… Das hat sich in Krumau so aufgedrängt. Dort lernt man die Welt von oben herab zu betrachten und in der Ausgefallenheit seiner Schau im Ungewöhnlichen den malerischen und zeichnerischen Wert schätzen.“

Lombardi Downtown 1925

Lombardi Downtown 1925

Im  architektonischen Erscheinungsbild von Städten gibt es eine fünfte Schauseite, die weil nur aus der Vogelschau sichtbar, nur wenig wahrgenommen wird: Die Dächer und die Dachlandschaften. Dabei gibt die Perspektive von oben den Blick frei auf unterschiedliche Dachformen, verschiedene Deckungsmaterialien, Kamine und anderes Dachmobiliar und damit gute Auskunft über die soziale und bauliche Entwicklung ländlicher wie urbaner Räume. Viele Dachlandschaften sind heute zum Weltkulturerbe erklärt und daher gerade in historischen Städten wie Bamberg, Toledo, Prag, Krumau oder Salzburg auch eine permanente Herausforderung an die Städteplanung und den Denkmalschutz.

Bildende Künstler und Künstlerinnen haben sich immer wieder mit Dachlandschaften beschäftigt. Egon Schieles berühmten Krumauer Bilder sind hier zuerst zu nennen. Ausgehend von seinen Sichtweisen und der des in Kitzbühel lebenden österreichischen Malers Alfons Walde wird die Ausstellung im Museum Kitzbühel einen kulturhistorischen, wie zeitgenössischen Blick auf das Thema der Dachlandschaften werfen und dazu über Werke der Bildenden Kunst argumentieren. Mit den so unterschiedlichen Medien der Bildenden Kunst wie Malerei, Film und Fotografie wird dem architektonischen Phänomen von Dach und Landschaft nachgegangen, werden historische wie zeitgenössische Positionen spannungsvoll gegenübergestellt.

Der Bogen wird sich spannend von den Kitzbüheler Dachlandschaften Alfons Waldes bis zu den Stadtansichten Sao Paulo´s von Inés Lombardi, von Egon Schiele bis zu den Ende der 1960er Jahren entstandenen Stadtbildern Gerhard Richters, zu Hubert Schmalix´s Los Angeles Bilder, zu Siggi Hofer, Bas Jan Ader, David Goldblatt, Erwin Wurm u.a.

Zu sehen sind Werke von:

Bas Ader
Andreas Faistenberger
David Goldblatt
Siggi Hofer
Thoralf Knobloch
Ines Lombardi
Alois Mosbacher
Wilhelm Nikolaus Prachensky
Olaf Quantius
Gerhard Richter
Egon Schiele
Nikolaus Schletterer
Hubert Schmalix
Alexandra Wacker
Rudolf Wacker
Alfons Walde
Hans Weigand
Erwin Wurm

Kurator: Günther Moschig

Kontakt

Museum Kitzbühel
Hinterstadt 32
Kitzbühel
Tel..: +43 5356 67274
Email: info@museum-kitzbuehel.at
Web: http://www.museum-kitzbuehel.at

Öffnungszeiten
Di – Fr: 10 – 13 Uhr,
Sa: 10 – 17 Uhr

20.07. – 20.09.: täglich von 10 – 17 Uhr; Do: 10 – 20 Uhr
Eröffnung: 12. Mai 2012, 11 Uhr
04. August + 26. Oktober geschlossen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>