Bericht aus Kitzbühel – 80. Hahnenkammrennen 2020

Wie versprochen!
Unser angekündigter Bericht zum Hahnenkammrennen 2020

Liebe Rasmushof-Gäste,

das 80. Hahnenkammrennen ist Geschichte und es war das Beste, das wir je hatten. Dr. Michael Huber Präsident vom Kitzbüheler Skiclub hat es punktgenau beschrieben: ‘Close to perfect’. Wenn Ihr einer der 1.6 Millionen Zuseher am Fernseher wart, habt Ihr sicherlich auch sogar über den Bildschirm diese unglaubliche Stimmung und die heldenhaften Abfahrten der Athleten über die Streif mitbekommen.

Bei uns im Rasmushof hat inzwischen die Normalität wieder Einzug gehalten, denn bereits am Sonntagnachmittag beginnt ja immer der von mir bezeichnete ‘geordnete Rückzug’. Das heißt alles, und glaubt mir das ist viel, was extra für die Renntage aus den Lagern geholt wird, wieder bis zum nächsten Jahr ordentlich verstaut. Es gibt ja noch einen berühmten Sager bei uns in Kitzbühel ‘Nach dem Hahnenkammrennen ist vor dem Hahnenkammrennen’. Bei uns begann es gestern mit allen Abteilungsleitern bei der großen Nachlese, diese ist wichtig um uns für das kommende Jahr weiter zu verbessern:
Für unserer fünfte Jahreszeit – DIE Hahnenkamm-Rennwoche.

Hier einige
Zahlen | Daten | Fakten 

Die Rennen:

  • 50.000 Zuschauer am Samstag zur Abfahrt
  • 90.000 Zuschauer gesamt in den drei Tagen
  • 1,6 Millionen Zuschauer in Österreich vor dem Fernseher am Samstag
  • 680.000 Zuschauer vor dem Fernseher in Österreich zur Preisverteilung am Samstagabend
  • € 750.000 das höchst ausgezahlte Preisgeld zum Jubiläumsrennen
  • 0 Hubschrauberbergungen, also unfallfrei bei Athleten und Publikum

Streifbesichtigung am Montag mit Hois Werlberger Streckenabschnitts-Chef
Mausefalle und Steilhang und Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Dr. Viktoria Veider-Walser … im Rucksack 100 Schinkensemmerl für die fleißigen Pistenpräparierer    

  

Der Rasmushof: 

  • 3.005 Personen Restaurantreservierungen von Freitag bis Sonntag
  • 414 geparkte Autos am Rasmushof
  • 2.981 x kleines Bier (unser meistverkaufter Artikel)

Das VIP-Zelt:

  • 68 Sattelschlepper
  • 300 Tonnen Material
  • 44.000 Einzelteile

 

Das 81. Hahnenkammrennen vom 22. bis 24. Jänner 2021
Bei uns ging am Sonntag auch gleich hurtig weiter mit 44 Zimmerankünften im Rasmushof. Denn es tagt bei uns im Haus die ACL Study Group mit Teilnehmern aus allen fünf Kontinenten und dreißig Nationen, insgesamt 120 Spezialisten für unser Knie. Natürlich können so viele nicht bei uns wohnen, es sind noch vier weitere Häuser für die Chirurgen hinzugezogen.

Ich freu mich jetzt ganz riesig auf den nächsten Skitag kommenden Freitag, vor allem da es ja seit gestern herrlich schneit und die Landschaft sich wie im Wintermärchen präsentiert.

Herzlichst
Eure Signe und das Rasmushof-Team


Unser alljährlicher Stammgast zum Hahnenkammrennen Bernie Ecclestone 


Signe’s Schwiegersohn Robert mit Thomas Gottschalk beim Check-In  


Arni kauft wieder einmal eine Jacke im Rasmushof
aus der Kollektion von Sabine Sommeregger


Signe und Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Dr. Viktoria Veider-Walser überreichen die Jubiläumstorte an KSC Präsident Dr. Michael Huber


Siegerehrung und Feuerwerk Samstagabend


Vorfreude auf Kitzbühel geweckt?
Unsere Winterangebote für Sie

Ein Urlaub mit Ihren Enkelkindern, herrliche Sonnenskilauf-Tage, perfektes Skivergnügen von Sonntag bis Donnerstag mit Kitzbühel 3+1 oder herrlicher Skigenuss zu Ostern in Kitzbühel.

Da ist für jeden das passende Angebot dabei. Wir freuen uns auf Sie.

 Angebote  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.